139
Café Steve's
Einen perfekten Flatwhite bekommt man im Café Steve’s in Schorndorf. Was die traditionelle Fachwerk-Fassade von außen vorgibt wird durch unser Interior Konzept im Innenraum ergänzt. Unsere Innenarchitektur stellt die Persönlichkeit des Gastgebers heraus und positioniert sich mutig gegenüber dem Traditionellen. Eine Aufgabe ganz nach unserem Geschmack, young, wild and blue! Good Morning Schorndorf.
Gastro Design Café & Tagesbar Steve's Schorndorf 2021

Eine Reling über den Tischen gewehrt der Beleuchtung Ihre Flexibilität. Die Pendelleuchten können dank ihr jederzeit verrückt werden. Gleiches können auch die Rückenpolster. Einfach aufgesteckt sind sie variabel einsetzbar. On Detail ist auch das Deko-Konzept ausgearbeitet. Es ergänzt den Blauraum um Natürlichkeit.

Beleuchtung & Rückenpolster = Jederzeit verrückbar!

Starkes Statement

Blau korrespondiert mit einer Melange aus Grau- und Neutraltönen. Dunkel gebeizte Holzeinbauten ergänzen eine „klassische“ Komponente, wirken in der Gesamtkomposition aber eher ungesehen und modern.

Dem Gastraum liegen unterschiedliche Sitz- und Verweilangebote zugrunde. Vorne: schnelles Sitzen, Sehen & Gesehen werden sowie Barbetrieb. Hinten: Family Bench, Loungebereich und Private Area.

Ganztägige Aufenthaltsqualität

Wie ein Setzkasten wirkt das XXL-Regal entlang der gesamten Innenwand. Seine filigrane Rahmenstruktur ist unauffällig und nimmt sich zurück. Wir haben die Regalböden aus Drahtglas gestaltet, Strahler an der Decke leuchten diese direkt an und zaubern dadurch ein subtiles Schattenspiel an die Wand.

Subtiles Schattenspiel

Von außen fügt sich das Steve’s perfekt ein in die denkmalgeschützten Fassaden des Schorndorfer Marktplatzes. In Abstimmung mit dem Denkmalamt entstand die Fassadenwerbung. Hand in Hand arbeiteten wir zudem mit den Grafiker Kollegen, die sich um CI und Logo kümmerten.

Fotograf: Philip Kottlorz
alle Projekte anzeigen