121
prächtigbarockherausragend
Das Residenzschloss Ludwigsburg ist eines der bedeutendsten Baudenkmäler in Baden-Württemberg. Mehr als 300.000 Besucher kommen jedes Jahr ins Schloss. Wir durften die erste Anlaufstelle, das Besucherzentrum, neu gestalten. Dieses besteht aus Schlosskasse, Museumsshop und Informationszentrum und trägt jetzt unsere De- sign-Handschrift. Mit Bedacht für die Historie und Blick in die Zukunft.
Besucherzentrum Residenzschloss Ludwigsburg 2020

Unser Gestaltungsansatz war es, das vorgefundene einzubinden und sich dessen anzunehmen.

„Entstanden sind Räume, die dem historischen Bestand schmeicheln und ihn unterstreichen!“

In erster Linie dienen die Bögen der Ausleuchtung des Raumes. Indirekte Beleuchtung wurde durch ein integriertes LED Band erreicht, welches die Decke illuminiert und für eine Grundbeleuchtung sorgt. Nach unten sind Spots angebracht. Dadurch ist punktuelles Ausleuchten möglich, was in zeitgemäßen Verkaufsräumen sehr wichtig ist.

Die Bögen dienen zudem als Warenträger mit unterschiedlichen Optionen. Ob Vitrine, magnetisches Whiteboard oder integrierter Bildschirm.

Alle Funktionen sind untereinander austauschbar.

Die Verkaufsinsel haben wir durch eine XXL-Leuchte ergänzt. Ihr Licht ist eine schöne Stimmungsbeleuchtung und Ihre zeitlose Opulenz eine Reminiszenz an vergangene Zeiten.

Vergangenheit und Zukunft trifft aufeinander.

Wir haben unser Interior-Konzept um individuelle Illustrationen rund um das Thema Schloss ergänzt. Beleuchtete Lichtkästen können einfach mit Textilkederdrucken bespannt werden.

Der Look lässt sich im Handumdrehen verändern.

In der Mitte des fast 24 Meter langen Kuppelraumes thront die Präsentationstafel. Sie ist das wesentliche Shopmöbel des Museumsshops. Hier findet der Besucher Mitbringsel, Bücher und Geschenkartikel. Wir haben auch hier die baustilistische Historie des Schlosses integriert und der Tafel eine spielerische Leichtigkeit verliehen. Gleichzeitig trifft ihr Design unverkennbar den Zeitgeist moderner Innenarchitektur.

Die ausgewählten Materialien sind eine Reihe sich zurücknehmender weiß, Gold und Beigetöne. Somit unterstreicht die neue Schlosskasse auch das virtuelle Erscheinungsbild des Schlosses unter www.schloss-ludwigsburg.de.

Das Corporate Identity wurde im Innenraum aufgenommen.

Die Verkaufstafel kann individuell mit unterschiedlichen Tablaren bestückt werden, somit ist Sie flexibel, kann auf verschiedene Kollektionen eingehen und eine perfekte Präsentation ist gewährleistet. Die eignes von uns entworfene Beschilderung wird, ja nach Belieben, einfach aufgesteckt.

Eine Stirnseite des Kuppelraumes haben wir mit einer vorgesetzten und verspiegelten Wandscheibe versehen. Somit entsteht für den Besucher ein „Infinity-Effekt“ und der Innenraum wird gefühlt verdoppelt.

Schloss Ludwigsburg ist montags bis sonntags von 11.00 bis 16.00 Uhr besuchbar.
Auch interessant: Der zweiter Bauabschnitt des Besucherzentrums ist gerade in der Umsetzung und wird im kommenden Frühjahr fertiggestellt.

Fotograf: Philip Kottlorz
alle
Projekte
anzeigen